Protokoll GV 2020

 

Für diejenigen, welche das Protokoll in schriftlicher Form haben möchten, melden sich bitte beim Sekretär

 

1  Begrüssung und Präsenz

Die 114. GV wird um 20:24 durch den Präsidenten eröffnet. Der Präsident begrüsst alle Anwesenden und insbesondere die anwesenden Ehrengäste. Er bedankt sich bei Michel Gasparoli für den spendierten Wein zum Apero.

Entschuldigt haben sich Annemarie Süess, Margrit Wildi, Silvia Naef, Santi Dell'Olivo, René Imthurn, Armin Steinmann, Max und Iris Spiri, Vreni und Fritz Stauffer und Ernst Maurer.

Der Präsident weist darauf hin, dass das Essen vom Verein gesponsert wird. Die Getränke müssen aber selbst bezahlt werden.

Gegen die vorliegende Traktandenliste wird keine Änderung verlangt und keine Einwände erhoben.

Die Anwesenheit der Teilnehmer wird mit einer Präsenzliste bestätigt. Insgesamt sind 21 Mitglieder anwesend.

 

2  Wahl eines Stimmenzählers

Maya Betschart wird einstimmig als Stimmenzählerin gewählt.

 

3  Genehmigung des Protokolls der GV 2019

Der Präsident weist nochmals darauf hin, dass das Protokoll der HV 2019 auf der Website des Vereins einsehbar ist. Diejenigen, welche das Protokoll schriftlich erhalten möchten, melden sich bitte direkt beim Aktuar.

Für das Protokoll war Eveline Schönbächler verantwortlich. Sie wird vom Präsidenten nochmals verdankt. Es gibt keine Ergänzungen und Kritiken von den Anwesenden. Das Protokoll wird mit Applaus genehmigt.

 

4  Mutationen
Es gibt weder Ein- noch Austritte zu vermelden. Verstorben sind Margrit Gerig und Emmi Egger. Ihnen zu Ehren wird eine Schweigeminute abgehalten.
 
5  Jahresbericht des Präsidenten
Der Präsident macht einen Jahresrückblick auf das vergangene Jahr. Die Details des Berichtes können bie ihm eingesehen werden.
Der Präsident bedankt sich bei allen Teilnehmenden und dem Vorstand für die gute geleistete Arbeit und die hervorragende Zusammenarbeit.
Der Bericht wird von Maya Betschart verdankt und von den Anwesenden mit grossem Applaus abgenommen und verdankt. Ein spezielles Dankeschön an dieser Stelle auch für Frank Schönbächler für seinen unermüdlichen Einsatz für den Verein.
 
6  Kassen- und Revisorenbericht
Die Betriebsrechnung Kleintiere Sihltal wird von Hanspeter Bosshart vorgetragen. Die Detailrechnung kann jederzeit bei ihm eingesehen werden.
Es werden von den Anwesenden keine Fragen zum Kassenbericht vorgetragen. Der Präsident und die Anwesenden verdanken den Kassier für die hervorragende Arbeit.
Der Revisorenbericht wird von Bernhard Steiner vorgetragen, der den abwesenden Max Spiri ersetzt. Details sind bei den Revisoren einzusehen. Die Revisoren Armin Steinmann und Max Spiri bescheinigen Hanspeter Bosshart eine einwandfreie und sauber geführte Buchführung der Vereinsbuchhaltung und beantragen die Rechnung 2019 zu genehmigen und den Kassier zu entlasten.
Diese wird von der Versammlung einstimmig und mit Applaus gutgeheissen.
 
7  Wahlen
Erfreulicherweise sind keine Rücktrittsschreiben eingegangen und alle Vorstandsmitglieder stellen sich für eine weitere Amtszeit zur Verfügung.
Zu wählen sind sämtliche Vorstandsmitglieder.
Der Präsident Frank Schönbächler wird einstimmig gewählt und mit Applaus verdankt.
Die Vizepräsidentin Maya Betschart wird einstimmig gewählt und mit Applaus verdankt.
Der Kassier Hanspeter Bosshart wird einstimmig gewählt und mit Applaus verdankt.
Der Aktuar Peter Dell'Olivo wird einstimmig gewählt und mit Applaus verdankt.
Der Beisitzer Ueli Bours wird einstimmig gewählt und mit Applaus verdankt.
Der Revisor Armin Steinmann bleibt bis 2021 Revisor und wird dieses Jahr nicht gewählt.
Der 2. Revisor für 2021 ist Max Spiri.
Der Ersatzrevisor für 2021 und somit 2. Revisor für 2022 muss gewählt werden. Bernhard Steiner stellt sich dafür zur Verfügung und wird einstimmig und mit Applaus gewählt.
 
8  Jahresprogramm
Das Jahresprogramm wird vom Präsidenten vorgelesen und erläutert. Es wurde an alle Mitglieder zusammen mit der Einladung zur GV verschickt. Der Präsident weist darauf hin, dass alle Termine fixiert sind und dass das aktuelle Jahresprogramm auch im Internet aufgerufen werden kann.
Der Präsident informiert, dass es in diesem Jahr wieder eine Vereinsreise geben wird.
Der Vorstand hat zudem beschlossen, dass in diesem Jahr die wenigen verbliebenen Nistkästen abgebaut werden, da diese zum Teil in schlechtem Zustand sind und sich der Aufwand nicht mehr lohnt.
Das Jahresprogramm wird von den Anwesenden mit Applaus gutgeheissen.
 
9  Preisverteilung / Ehrungen
In diesem Jahr gibt es keine Ehrungen und Veteranenabzeichen zu vermelden. Folgende 13 Mitglieder haben 2019 an allen Versammlungen sowie einem Vereinsanlass teilgenommen: Turi Theiler, Max Spiri, Margrit und Paul Gerig, Eliane und Eugen Forestier, Vreni und Fritz Stauffer, Eliane Wälti, Heidi und Ueli Bours sowie Eveline und Frank Schönbächler. Sie bekommen eine Flasche Wein. Die Preisverteilung der Ausstellung findet bekanntlich im Rahmen der DV von Kleintiere Zimmerberg statt. Die Siegerin beim Zwerggeflügel kommt aus den eigenen Reihen - gewonnen hat Daniela Bosshart. Herzliche Gratulation. Kleintiere Zimmerberg hat an der Vereinigungsausstellung in Obfelden wie folgt abgeschlossen: 2. Rang Kaninchen, 3. Rang Geflügel und 2. Rang Kombination.
 
10  Festsetzung Jahresbeitrag
Da die Finanzlage weiterhin solide ist, wird vom Vorstand vorgeschlagen, dass der Jahresbeitrag auch im kommenden Jahr 2020 bei CHF 30 belassen wird.
 
11  Anträge
Es sind keine Anträge eingegangen.
 
12  Tag der offenen Tür
Dieser ist auf den 16. und 17. Mai angesagt. Wegen der aktuellen Situation mit dem Coronavirus weiss man heute jedoch noch nicht, ob dieser Anlass durchgeführt werden kann. Der Entscheid fällt Ende April. Entsprechende Informationen werden folgen. Beachten dazu sollte man auch die Vereins-Website.
Der Präsident hat bereits die Flyer drucken lassen. Ein Dank geht dabei an Gion Gross, der den Verein dabei unterstützt hat. Flyer können ab sofort bezogen werden.
Die Einsatzliste wurde erstellt und zirkuliert unter den Anwesenden. Auch wird es wieder einen Behördenapero sowie Live-Musik geben.
Die Werbeplakate werden durch die Stadt Adliswil an den Plakatsäulen angebracht.
 
13  Verschiedenes
Für die nationale Geflügelausstellung in Winterthur werden noch Helfer*innen gesucht. Bei Interesse bitte beim Vorstand melden.
2020 müssten die Kleintierhütten gestrichen werden. Dies wird jedoch auf 2021 verschoben.
Der Präsident weist nochmals auf die Website hin, wo immer alle Informationen aktuell erscheinen.
Arthur Theiler bedankt sich für den Wein zu seinem 70. Geburtstag.
Silvio Grendene erkundigt sich beim Vorstand über die Voliere von Pedro Martins in der Chalberweid. Hanspeter erklärt, wie die Bestimmungen sind und es eine Prüfung sowie Bewilligung des Tierschutzes braucht. Diese wird nach der eidgenössischen Tierschutzverordnung erfolgen. Sobald Pedro diese Bewilligung erhält, können die Vögel einziehen.
Der Präsident bedankt sich bei Maya für das Stimmenzählen und wünscht allen eine schöne Zeit und schliesst die Versammlung um 21.15.
Die Teilnehmenden bedanken sich ihrerseits mit Applaus für die interessante GV.
 
Für das Protokoll:
Peter Dell'Olivo